Wir unterstützen:
Menschen in finanziellen Notlagen: kinderreiche Familien, ältere Menschen, Alleinerziehende, Obdachlose, Flüchtlinge und andere Menschen in Not.

Wir versuchen schnell und unbürokratisch zu helfen, immer im Hinblick die uns anvertrauten Spenden gewissenhaft einzusetzen.

Es ist ein grundlegendes Merkmal unserer Gemeinschaft, dass wir nicht nur einfach ein Brot reichen, einen wärmenden Mantel ausgeben, einen Geldschein zustecken, eine Stromrechnung oder eine Miete bezahlen, einen Kranken- und Gefangenenbesuch machen; vielmehr kommt es uns im Sinne unseres Gründers Frèdèric Ozanam darauf an, Menschen in Not in ihrer Würde wahrzunehmen, mit ihnen einen persönlichen Kontakt aufzubauen, sie daheim zu besuchen und, wenn nötig auch über längere Strecken ihres Lebensweges zu begleiten, Bedrückten das Leben erleichtern und Ausgeschlossene wieder an die Gesellschaft heranführen.

Das sind die Aufgaben, denen sich die Vinzenzkonferenzen verschrieben haben. Die Liste der Dienste, die diese Helfergemeinschaften vor Ort leisten, ist lang. Sie reicht von der Betreuung Einsamer zu Hause, in Heimen und im Krankenhaus über die Betreuung Obdachloser, Gefangener sowie die Hilfe für Haftentlassene bis hin zum Führen von Kleiderkammern, Hilfe bei Arbeitssuche, und Unterstützung bei finanziellen Notsituationen, besonders für Familien.

Vinzenzgemeinschaft

Hilfe in Härtefällen

Immer wieder kommt es in unserem Land zu Situationen, in denen Menschen ohne eigenes Verschulden in Not geraten. Da braucht es schnell Hilfe. Wir bitten dann in den Medien um Spenden.

Vinzenzgemeinschaft

Kleiderkammern

Mitbürger aus der ganzen Provinz bringen gebrauchte, gut erhaltene Kleider in unsere Kleiderkammern – Vinzenzgarderoben.
Um diesen Dienst an die Notleidenden in Würde anzubieten, ersuchen wir höflich alle Wohltäter nur gut erhaltene und saubere Kleider, Schuhe, Decken, Bettwäsche usw. abzugeben, damit die Sachen direkt an die Bedürftigen übergeben werden können.
Wir geben die Bekleidung, Decken usw. kostenlos, genauso wie wir sie erhalten haben, an Menschen in Not weiter.
Herzlichen Dank für Ihre Sachspenden.

Kleiderkammer in Bozen

Bozen
Andreas-Hofer-Straße 4/F                           hinter der Buchhandlung Mardi Gras

Öffnungszeiten für die AUSGABE 

Montag von 14:30 bis 17:30 für FRAUEN

Mittwoch von 14:30 bis 17:30 für MÄNNER
Freitag von 13:30 bis 16:30 für MÄNNER

Offnungszeiten für die ANNAHME

MO, MI, von 14:30  bis 17:00
FR von 13:30 bis 16:30

 

Information über Telefon:  339 1184753  oder  0471 324 208

Kleiderkammer in Bruneck

Bruneck
Mühlgasse 2

Öffnungszeiten:
jeden 1. + 3. Donnerstag im Monat von 14:30 bis 16:30

Telefon: 0474 41 06 97

Kleiderkammer in Kastelruth

Kastelruth
im Martinsheim

Öffnungszeit:
Dienstag von 09:00 bis 11:00

Kleiderkammer in Kardaun

Kardaun
im alten Oratorium am Kuntersweg in Kardaun

Bekleidung NUR für KINDER
NUR für Einwohnr des SPRENGELS EGGENTAL-SCHLERN

Öffnungszeit:
Dienstag von 15:00 bis 17:00

Kleiderkammer in Sterzing

Sterzing

Frundsbergstraße 5

Öffnungszeit:

Dienstag  von 09:00  bis  11:00

Kleiderkammer in Brixen

Brixen
Fallmerayer Straße 4
T. 366 5313311  für Notfälle

Öffnungszeiten:
KleiderANNAHME von Montag bis Mittwoch von 09:00 bis 11:00

KleiderAUSGABE am Montag + Mittwoch von 14:00 bis 16:00
am Dienstag von 09:00 bis 11:00

BERATUNG Donnerstag von 09.00 –  11:00 Freitag von  14:00  –  16:00

 

 

Kleiderkammer in Latsch

Latsch

bei der Talstation der Seilbahn St. Martin

Öffnungszeit für die Annahme:

Donnerstag von 14:00 – 15:00

Öffnungszeit für die Ausgabe:

Dienstag von 14:00 – 17:00

jeden 1. Samstag im Monat von 14:00 – 16:00

Tel.  333 7154602

 

Vinzenzgemeinschaft

Vinzenztafeln

Für unsere Tafeln werden qualitativ einwandfreie Lebensmittel gesammelt und an bedürftige Menschen verteilt. Lebensmittel die kurz vor dem Verfallsdatum stehen können wir kostenlos weitergeben bevor sie in den Müll landen. Diese Umschichtung von überschüssigen Lebensmitteln , schafft Nachhaltigkeit von der alle profitieren.

Damit wird Verantwortung für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln übernommen. Diese Initiative wird von den Werten wie Humanität und Solidarität getragen.

Menschen die den Zugang zur Tafel bekommen, müssen nachweislich bedürftig sein.

Vinzenztafel in Auer

Auer – „Unterlandler Tafel“
im Bahnhofsareal vom Zugbahnhof

Öffnungszeit:

Montag von 16:00 bis 17:00  Oktober  –  Mai
Montag von 17:00 bis 18:00  Juni  – September

UnterlandlerTafel@gmail.com

 

Vinzenztafel in Bozen

Bozen
„VinziMarkt“
Andreas-Hofer-Straße 4/F

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag von 14:30 bis 17:30

NUR für Bewohner von Bozen Zentrum (Altstadt), Rentsch und Bozner Boden.

Vinzenztafel in Schlanders

Schlanders
„Schlanderser Tafel“

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag
von 11:00 bis 12:00

Vinzenztafel in Brixen

Brixen
Lebensmittelbank
Fallmerayer Straße 4,                                           Tel.  366 5313311 in dringenden Fällen

Öffnungszeiten:
Freitag von 14:00 bis 16:00

Beratung:
am Freitag von 14:00 bis 16:00

Vinzenztafel in St. Ulrich - Gröden

St. Ulrich
Tafel  im  Altersheim von St. Ulrich

Öffnungszeit:
jeden Freitag ab 10:00

Vinzenztafel in Latsch

Latsch
„Tafel Latsch“

Öffnungszeit:
Dienstag von 17:45 bis 18:30

Vinzenztafel in Seis am Schlern

Tafel für Kastelruth – Seis – Völs
in der alten Bibilothek beim Widum in Seis

Öffnungszeit:
Donnerstag von 10:00 bis 11:00

Vinzenztafel in Lana

Tafel in Lana

Erzherzog Eugen Straße 6

im alten Kindergarten –  gegenüber Gärtnerei Galathus

Öffnungszeit:

Mittwoch  von 16:00  bis  18:00

Vinzenzgemeinschaft

Besuche

Freiwillige Krankenhaushilfe

Wer im Krankenhaus liegt, ist meist hilflos, vor allem dann, wenn keine Angehörigen oder Bekannten da sind, die für menschlichen Kontakt sorgen, Aufmunterung schenken und sich nicht zuletzt um all das kümmern, was notwendig ist, damit das Leben außerhalb der Krankenhausmauern weiter geht. Dieser Aufgabe hat sich 2001 in Bozen die Vinzenzkonferenz zur hl. Notburga angenommen. Diese Freiwilligen tragen den Namen „BLAUE ENGEL“. Sie besuchen Kranke, haben ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Anliegen, gehen mit ihnen spazieren und erledigen jene kleinen Aufgaben, die „draußen“ anfallen.
Neue Helfer sind stets willkommen, zwei Stunden pro Woche sind für die Krankenhaushilfe aufzuwenden.

Vinzibus

Das Essen beim Vinzibus wird besonders in der kalten Jahreszeit als „Tankstelle der Wärme“ von den Obdachlosen geschätzt. Zur Zeit bedienen unsere Freiwilligen 2 Mal in der Woche die Gäste mit Essen und oft auch mit einer warmen Decke für die Nacht. Die restlichen Wochentage werden von anderen Hilfsorganisationen abgedeckt, sodass an sieben Tagen in der Woche, für die Menschen auf der Straße ob mit oder ohne Ausweis das Essen bereit steht.

Gefangenenbetreuung

Für Haftentlassene beginnt der schwierigste Teil oft erst mit dem neuen Leben in Freiheit. Es gilt, „draußen“ wieder Fuß zu fassen, ein Dach über dem Kopf und Arbeit zu finden. Um diese Anliegen kümmert sich die Vinzenzkonferenz zum hl. Martin, die seit 1998 in Zusammenarbeit mit der Sozialgenossenschaft „Oasis“ in Bozen eine Wohnung, genannt „Ozanam Haus“, für Haftentlassene führt. Das nach dem Gründer der Vinzenzgemeinschaft benannte Heim bietet sechs Haftentlassenen auf bestimmte Zeit eine Unterkunft und die Möglichkeit zu Arbeit und/oder Weiterbildung; dadurch soll die Wiedereingliederung in Arbeitswelt und Gesellschaft erleichtert werden. Zudem stehen die Mitglieder der Konferenz in Briefkontakt mit Südtiroler Häftlingen in Gefängnissen außerhalb des Landes, sie betreuen wöchentlich auch die Häftlinge in der Haftanstalt Bozen.

Besuchsdienst bei Einsamen

Gerade ältere Menschen laufen Gefahr, in Einsamkeit zu verfallen. Ihnen wollen die Mitglieder ALLER Vinzenzkonferenzen in Südtirol ihre Nähe und Zuneigung schenken. Sie besuchen einsame und ältere Menschen in Heimen und zu Hause, sie schenken ihnen Zeit und Aufmerksamkeit, hören zu und lesen vor, kaufen mit ihnen oder für sie ein und begleiten sie zu ärztlichen Visiten. Dazu helfen sie beim Essen und verrichten kleinere Aufgaben, die im Leben der Betreuten anfallen.

In Bozen verrichtet die Vinzenzkonferenz zum Seligen Nepomuk von Tschiderer und in Meran die Helfergruppe zum hl. Antonius von Padua diesen Dienst.

Weitere Infos erhalten Sie bei allen Konferenzen, Kontaktadressen siehe bei UNSER NETZWERK.

Dienst an Sehbehinderten

Damit Sehbehinderte ihren Alltag leichter meistern können, stehen ihnen im Blindenheim von Bozen die Mitglieder der Vinzenzkonferenz zur hl. Elisabeth helfend zur Seite. Diese  Vinzenzkonferenz  betreut auch  in Not geratene und einsame Frauen.

Vinzenzgemeinschaft

Sondertätigkeiten

Hunger in der Welt

Diese Sonderaktion wurde vor 35 Jahren von der St. Vinzenz-Konferenz zum „Heiligen Antonius von Padua“ in Bozen ins Leben gerufen um auch in den Notstandsgebieten der Welt zu helfen. Im Prinzip hilft die Vinzenzgemeinschaft den Armen vor Ort. Seit dieser Zeit, dank der Spender/innen, helfen wir in den unten angeführten Gebieten wo Menschen besonders von Hunger, Armut und Elend betroffen sind.

Ernährungsprogramm für Kleinkinder der Vinzenzgemeinschaft von Sudan/Afrika.
Waisenkinder-Programm und Armut in Simbabwe/Afrika
Straßenkinder – Waisenkinder und Armut in Rumänien.
In der Ukraine für Straßenkinder und Armut.
Afghanistan: Ausbildungsprogramm für Jugendliche in Herat.
Für Syrienflüchtlinge in den Lagern der Grenzregionen zu Syrien.
Bekämpfung von Not und Hunger in Bolivien und Indien.
Die finanziellen Mittel, gehen ohne Verwaltungsaufwand unserseits direkt an die dortigen Vinzenzkonferenzen, Missionsschwestern sowie Organisationen, die ebenso ehrenamtlich in den Notstandsgebieten arbeiten.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ im Namen der notleidenden Mitmenschen für jede Spende.

Spendenkonto: Raiffeisen Landesbank IBAN: IT 77 P 03493 11600 000300059846

Nikolausdienst für die Stadt Bozen

Dieser Dienst wird für Familien mit Kindern in der Stadt Bozen am 05. und 06. Dezember jeden Jahres angeboten.
Wer den Dienst in Anspruch nehmen möchte, muss sich vormerken.

Jahreswallfahrt

Die Nordtiroler und Südtiroler Vinzenzgemeinschaft veranstalten jahrlich am ersten Samstag im Oktober eine gemeinsame Wallfahrt. 2019 war am 05. Oktober Hall in Tirol das Ziel. Im Jahr 2020 kann die Wallfahrt wegen Covid-19 nicht stattfinden.

Im Jahr 2021 hoffen wir, dass wir die Wallfahrt am 1. Samstag im Oktober nach Algund machen können.

Obdachlosenessen (Weihnachten/Ostern)

Friedhofsammlung

Zu Allerheiligen sammeln Vinzenzbrüder und -schwestern in vielen Orten am Friedhofseingang Spenden für Menschen in Not.